Kontakt

Montag - Freitag:
7.00 Uhr - 20.00 Uhr

Sprechzeiten
Zahnärzte

Zahnmedizin

Feste Zahnspangen

Mehr Informationen finden Sie in unserem FAQ Bereich.

Feste Zahnspangen werden sowohl in der Kinder- als auch der Erwachsenenbehandlung eingesetzt, um mittlere bis schwere Zahn- und Kieferfehlstellungen zu korrigieren.

Feste Zahnspangen

Sie bestehen aus den Brackets (Halteplättchen), die auf die Zähne geklebt werden, und dem Behandlungsbogen, der an den Brackets befestigt wird. Er übt Druck auf die Zahnreihen aus und bewegt sie so in die gewünschte Position.

Neben herkömmlichen festen Zahnspangen bieten wir Ihnen verschiedene moderne Methoden, die in aller Regel eine effektivere, unauffälligere und schonendere Therapie ermöglichen. Dazu gehören selbstligierende (reibungsarme) Brackets, Lingualbrackets sowie durchsichtige Keramikbrackets.

NiTi-Bögen®

Hochmoderne thermoelastische Behandlungsbögen (z.B. NiTi-Bögen®) bieten einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Bögen aus Stahl: Durch ihre spezielle Oberfläche und der Weitergabe geringerer Kräfte, bewirken sie einen deutlich höheren Tragekomfort (weniger Druck- und Spannungsgefühl, z. B. beim Einsetzen oder Nachstellen der kieferorthopädischen Apparatur).

Aufgrund ihrer Materialbeschaffenheit (Legierung) und einem daraus resultierenden Formgedächtnis-Effekt (bei Erwärmung verformte Bögen „erinnern“ sich bei erneuter Temperaturzufuhr an ihre ursprüngliche Form) kann die Kraftabgabe vom Kieferorthopäden gezielt gesteuert und der jeweiligen Therapiephase angemessen dosiert werden. Die gesamte Behandlung wird dadurch in aller Regel effektiver und insgesamt kürzer.

Quelle: FORESTADENT® - Bernhard Förster GmbH (in Teilen geändert)

Weitere Informationen zur Behandlung mit festen Zahnspangen erhalten Sie in unserer Infowelt.